Vereinsgeschichte


Unser Verein: PSV Roggenburg e.V. ist ein familienorientierter Verein mit klassischer Ausrichtung und zahlreichen Besonderheiten. Aktuell zählen wir 240 fast ausschließlich aktive Vereinsmitglieder, hiervon 80 % Kinder und Jugendliche.

Die Geschichte des PSV Roggenburg begann 1996 in Schießen, einem Ortsteil Roggenburgs auf einem umzäunten Bachgrundstück in einem Fachwerkstadel mit vier eigenen Pferden. Tamara Spreng legte damals neben dem Medizin Studium die Prüfung zum Berittführer, Fachübungsleiter Reiten und Silbernen Reitabzeichen ab. Die Nachfrage war groß, sodass bereits im Folgejahr ein Reitplatz angelegt wurde und weitere Schulpferde und Ponys gekauft wurden. Neben dem Reiten hatte auch das Voltigieren bereits damals einen großen Stellenwert im PSV Roggenburg. 

Rasch stieg die Anzahl der Reiter und Voltigierer vor allem im Bereich der Kinder und Jugendlichen auf über 120 Vereinsmitglieder. 

 

In den Folgejahren legten Carmen Spreng und später Sonja Schneider erfolgreich die Prüfung zum Trainer-C Reiten und Franzi Seiffert die Prüfung zum Trainer C Voltigieren ab und wurden so fester Bestandteil des PSV Trainerteams.

 

Nach 10 Jahren Vereinsgeschichte, Unterricht und Training bei jeder Witterung war Trainern wie Mitgliedern klar, dass die Kapazitätsgrenze im kleinen Verein in Schießen erreicht war. Da sich die Reitanlage in Ortsmitte befand war eine Erweiterung auf diesem Grundstück nicht möglich. Fortan wurde mit Unterstützung der Gemeinde Roggenburg nach einem passenden Grundstück gesucht.

 

Es dauerte jedoch weitere 5 Jahre bis durch die Unterstützung von Graf Mirbach, Prinz zu Hohenlohe und einigen ortsansässigen Landwirten ein bestens geeignetes, idyllisches Grundstück in Ortsrandlage Roggenburgs gefunden wurde. 

Mit Hilfe der Gemeinde erfolgte eine Flächennutzungsänderung in eine Sportfläche. Durch die Unterstützung des Sportkreises und des Bayerischen Landessportverbandes konnte eine Bezuschussung der Reithalle mit Nebengebäuden erreicht werden.

 

Im Frühjahr 2011 wurde mit dem Bau der neuen Reitanlage begonnen und im November erfolgte bereits der Umzug aller zwei- und vierbeinigen Vereinsmitglieder. Das Grundstück umfasst 60.000m² Koppelfläche es wurde zum Teil von den Vereinsmitgliedern aufgeforstet und mit Reitwegen sowie einem Reitteich innerhalb der Koppel ausgestattet. Es wurden Reitwege, Geschicklichkeitsstationen und ein Naturtrail errichtet.

 

Auch im neuen Domizil blieb der Vereinsschwerpunkt im Bereich Kinder, Jugend und Familie. 

Seit 2004 sind jedes Jahr eine bis zwei Praktikantinnen im Freiwilligen Sozialen Jahr im Sport zur Unterstützung der Trainer und für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen ganztägig auf unserer Anlage. Zusätzlich sind wir Praktikumsstelle des sozialen Zweiges der Fachoberschulen Neu-Ulm und Krumbach.

 

Für sozial schwächere Familien bieten wir schon immer unsere günstigen Pflegertarife an. Hier können Kinder und Jugendliche, die uns bei der Versorgung und Pflege unserer Ponys helfen zu sehr günstigen Tarifen reiten. 

 

2019 erreichte der PSV Roggenburg mit den Ponyprojekten Ponypiraten, KiPS und Fun-Freitag die Finalrunde des Gründerwettberwerbes Ponyreitschule FN.

2020 wurde das Ponyprogramm um die Yakari-Jungsgruppe bereichert, die Jungs im Alter von fünf bis elf Jahren anspricht. 

 

Die Schulpferde und Ponys im Pferdesportverein Roggenburg e.V. sind die Lehrmeister unserer Reitschüler.

Ohne ihre tägliche und jahrelange Treue und Arbeit könnten wir Kindern ihren Traum vom Reiten nicht verwirklichen.

Durch unsere große Herdenhaltung von über 45 Pferden, in der unsere Schulpferde leben, genießen sie eine schöne Zeit.

Wir sind stolz darauf, sagen zu können, dass unsere Schulpferde immer älter werden.

Einige sind mittlerweile über 25, ja sogar über 35 Jahre alt! 

Und das ist uns ein wichtiges Anliegen:

Ab einem bestimmten Alter ist es für uns geradezu verpflichtend, die Pferde aus dem „Arbeitsleben“ zu nehmen und sie in ihren wohlverdienten Ruhestand zu entlassen.

Wir sind der Meinung, dass es in unserer Verantwortung liegt, ihnen einen schönen Lebensabend zu bieten. 

Auch zahlreiche andere Tiere wie Schaf, Ziegen, Enten und Schweine haben bei uns ein schönen Lebensplatz gefunden.

 

2021 gewann der PSV die FN Ausschreibung Bio Check im Pferdestall und belegte zusätzlich mit dem gestarteten Projekt „Unser Weg zum grünen Stall“ bundesweit den zweiten Platz. Der hier geplante Lehrpfad und die Maßnahmen zum Ressourcenschutz wurden mit dem Preis des Präsidenten von Schwaben und des Landkreises Neu-Ulm ausgezeichneten von der Stiftung für Engagement und Ehrenamt unterstützt. Unterstützt vom Roggenburger Bildungszentrum, der Gemeinde, dem Landratsamt Neu-Ulm den Kindergärten und Schulen sind wir aktuell dabei dieses Projekt 2022/23 zu realisieren. 

 

Mittlerweile trainieren auf unserer Anlage 240 Reiter und Voltigierer. 

 

Unser Trainerteam umfasst vier Trainer-C Reiten, eine Trainerin-C Voltigieren, sechs Trainerinnen-C Jugend und zahlreiche Trainerassistenten und Longenführer. Durch unsere medizinische Ausbildung (eine Ärztin und zwei Physiotherapeutinnen) legen wir großen Wert auf ein gesundheitsorientiertes, stabilisierendes Training und eine gezielte ganzheitliche Entwicklungsförderung für Kinder und Jugendliche.

 

Wir sind ständig bemüht Trainingsbedingungen und Abläufe zu optimieren und konnten so mit unserem ausschließlich ehrenamtlich tätigen Trainerteam zahlreiche sportliche Erfolge feiern.

Mit dem Pferdesportcup (PSC) Schwaben haben wir in unserem Ausschuss allgemeiner Pferdesport, unterstützt von Wulf Dieter Mittelstrass einen anspruchsvollen Cup für Allroundreiter in Schwaben etabliert, an dem sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiterinnen und Reiter kameradschaftlich messen können.

Wir fahren mit unseren Reitschülern auf regionale und überregionale Turniere und konnten in den vergangenen Jahren zahlreiche Kreismeisterschaftstitel im Bereich Reiten und Voltigieren erreichen.  Mit unseren Breitensport Mannschaften nahmen wir erfolgreich an allen Landes- und Bundes Pferdefestivals teil. 2022 wurde erstmals das Landesjugendturnier in Donauwörth Mertingen ausgetragen, hier waren wir mit 15 Pferden und mehr als 30 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen in allen Sparten von Führzügel bis Vielseitigkeit vertreten. Außerdem qualifizierte sich unsere Pferdesportcup Mannschaft dieses Jahr für das erste bundesweite Allroundreiter Championat in Stuttgart.

 

Uns ist es wichtig nicht nur Reiter sondern Pferdemenschen auszubilden. Deshalb beteiligen sich alle Reiter und Voltigierer an der Versorgung der Tiere. Vor oder nach der Unterrichtsstunde erledigt jede Gruppe gemeinsam eine altersentsprechende Aufgabe. Da wir über 35 Schulpferde haben legen wir großen Wert darauf, dass die Kinder ihr Pferd oder Pony vor und nach der Stunde versorgen. Die kleineren Kinder erledigen dies mit Hilfe unserer Praktikantinnen im FSJ.

 

Alle unsere Pferde werden vielseitig in Dressur, Springen und Gelände ausgebildet. Alle Pferde und Ponys sind geländesicher und nahezu alle lieben es, im nahegelegenen See baden zu gehen. Unsere Voltigierpferde werden rechte wie linke Hand trainiert. Für jedes Voltigierpferd haben wir eine Reitbeteiligung.

 

In der Voltigierabteilung trainieren fünf Leistungssport- und sechs Breitensportgruppen. Seit 2016 wurden die Voltigierer jedes Jahr für die Süddeutsche Meisterschaft und 2017 erstmals für den Deutschen Voltigierpokal nominiert, bei dem die M-Gruppe einen hervorragenden 8. Platz erreichte. Auch 2018 und 2019 wurde der Erfolgsweg mit der Teilnahme einer Einzelvoltigiererin am Preis der Besten und die erneute Nominierung zum Deutschen Voltigierpokal fortgeführt.

2021 war es unseren Junioren nach der Pandemie bedingten Trainingspause erstmals wieder möglich auf einem Turnier zu starten und sich sofort für die bayerischen Meisterschaften zu qualifizieren. 2022 wurde unser Junior Pas de deux für die Deutsche Junioren Meisterschaft in Berlin nominiert und erreichten dort mit Longenführerin Franzi Seiffert und dem vierbeinigen Goldstück Choco d‘or einen überraschenden und phänomenalen 3. Platz.

 

Neben dem Reit- und Voltigierunterricht lieben wir es ausreiten zu gehen. Deshalb stehen auch Tagesritte und Sonnenaufgangsritte auf unserem Programm. Als erfahrene Langstreckenreiterinnen (Tour durch Ungarn, durch den gesamten italienischen Stiefel, Mittsommernachtstour durch Schweden) haben wir es sogar gewagt mit unseren Reitschülern, die Alpen zu überqueren.

 

Seit 2017 sind wir Mitglied im Schwabenkader, außerdem ist Tamara Spreng Vorsitzende des Ausschusses Allgemeiner Pferdesport Schwaben und im Ausschuss „Kleine Kinder Kleine Ponys“ und der Schulpferdeinitiative der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN vertreten.

 

Wir schätzen uns glücklich dass durch die Unterstützung der Gemeinde und vielen Gemeindemitgliedern sowie Gewerbetreibenden ein toller, einzigartiger Verein gewachsen ist, der auf einer wunderschönen Anlage im Herzen der Gemeinde beheimatet ist und danken allen Mitgliedern und Unterstützern, die uns auch in den schwierigen Zeiten unterstützt haben. 

 


TEAM - Together Everyone Achieves More

An dieser Stelle danken wir allen ehrenamtlichen Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern die sich in unserem Verein engagieren.


Kontakt

Zur Reitanlage 1

89297 Roggenburg

E-Mail: info@psvroggenburg.de


Sponsoring

 

Sie wollen unseren Verein unterstützen?

Schauen Sie mal hier rein...