Voltigieren

14 Voltigierpferde/Ponys

 

hiervon sind

 

  • 6 Pferde im Leistungssport und
  • 6 Pferde/Ponys im Breitensport im Einsatz
  • aktuell befinden sich 2 weitere Voltigierpferde in Ausbildung

 

 

 

Reiten

  • 12 Lehrpferde
  • 12 Lehrponys
  • 2 Therapiepferde/ponies

 

 

 

Unsere Pferde und Ponys werden vielseitig in Dressur, Springen und Geschicklichkeit ausgebildet, alle sind geländeerfahren, verkehrssicher und gehen nahezu ausnahmslos ins Wasser. Mehr zu unseren Lehrpferden- und Ponys findet ihr unter "unsere kleine Farm"

 


Verantwortung bis ans Ende

 

Die Schulpferde vom Pferdesportverein Roggenburg e.V. sind die Lehrmeister unserer Reitschüler.

 

Ohne ihre tägliche und jahrelange Treue und Arbeit könnten wir Kindern ihren Traum vom Reiten nicht ermöglichen.

 

Durch unsere große Herdenhaltung von über 30 Pferden, in der unsere Schulpferde leben, genießen sie eine schöne Zeit.

 

Wir sind stolz darauf, sagen zu können, dass unsere Schulpferde immer älter werden.

 

Ab einem bestimmten Alter ist es für uns geradezu verpflichtend, die Pferde aus dem Arbeitsleben“ zu nehmen und sie in ihren wohlverdienten Ruhestand zu entlassen.Wir sind der Meinung, dass es in unserer Verantwortung liegt, ihnen einen schönen Lebensabend zu bieten. Auch unsere Ruhestandspferde  benötigen eine regelmäßige Impfung, regelmäßige Wurmkuren und den Hufschmied.Wir lehnen es ab, unsere Pferde in uns unbekannte Hände zu geben. Deshalb bieten wir Patenschaften und spezielle Schutzverträge an. 

 


Pferdeschutzprogramm

 

Wir, der PSV Roggenburg haben bereits seit langer Zeit ein Schulpferdeschutzprogramm. Wie dieses funktioniert und wie sie uns hierbei unterstützen können finden Sie im unten zum Download bereit gestellten Flyer.

Download
2018 Schulpferdeschutzprogramm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.6 KB

Der Traum vom eigenen Pferd

 

Unsere Schul- und Lehrpferde liegen uns sehr am Herzen. Mit viel Engagement sorgen wir alle dafür, dass es unseren Schulpferden an nichts fehlt.

 

Unser ganzheitlicher Ansatz schließt auch die Altersversorgung, beziehungsweise Krankheit unserer Pferde mit ein. Unsere Schulpferde werden nicht ausgebeutet und nicht ausgemustert. Wir bieten deshalb für einige Pferde eine Übernahme im Schutzvertrag, Reitbeteiligung oder Patenschaft an. E sind sowohl ältere Pferde dabei, die durchaus mit Spaß und Eifer an kleinen Turnieren teilnehmen können, als auch Freizeitpferde, die sich über einen geländebegeisterten Reiter/in freuen oder Pferde, die durch eine Patenschaft ihren Lebensabend auf der Koppel genießen können.

 

Ihr habt die Möglichkeit Euch den Traum vom eigenen Pferd ohne Risiko zu erfüllen, da der PSV die Pferde jederzeit wieder zurück nimmt.

Ihr findet nicht nur einen vierbeinigen Freund, sondern leistet auch einen wertvollen sozialen Beitrag.

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Euch diesen Traum zu erfüllen:

 

1. Übernahme eines Pferdes im Schutzvertrag

Ihr könnt ein Pferd gegen einen symbolischen Beitrag übernehmen und dieses günstig als Selbstversorger einstellen und Halle, sowie Außenanlage nutzen. Diese Pferde werden ab dem Zeitpunkt der Übernahme nur von Euch geritten. Ihr dürft mit dem Pferd, je nach Können, an Turnieren oder Events teilnehmen. In den Reitstunden zahlt ihr dann nur noch den vergünstigten Betrag wie mit einem eigenen Pferd. Solltet ihr das Pferd aus irgendeinem Grund nicht behalten können, wird es wieder vom PSV übernommen. In einem Schutzvertrag wird ausgeschlossen, dass das Pferd verkauft oder vermietet wird.

 

2. Reitbeteiligung auf PSV Freizeitpferden

Ob 1 mal oder 4 mal wöchentlich - ihr entscheidet, wie oft ihr euer Reitbeteiligungspferd reiten möchtet. Ihr könnt zum vergünstigten Preis an Reitstunden teilnehmen, selbst in der Halle oder dem Reitplatz reiten, spazieren gehen und bei ausreichendem Können auch im Gelände reiten. Die Kosten richten sich nach der anzahl der Wochentage. An den übrigen Tagen wird das Pferd im Schulbetrieb eingesetzt.

 

3. Patenschaft

Eine günstige Patenschaft (ab 5€/Monat) ermöglicht es dem PSV, Pferden oder Tieren ein Zuhause zu geben, die nicht oder nicht mehr selbst ihren Unterhalt verdienen können. Selbstverständlich dürft ihr Euer Patenpferd besuchen und pflegen, dies ist jedoch keine Verpflichtung. Reiten ist in der Patenschaft nicht enthalten, eventuell je nach Pferd jedoch bei manchen Pferden möglich. Ihr könnt auch Pate werden wenn ihr nicht in der Nähe wohnt. Auch die anderen PSV Tiere freuen sich über eine Patenschaft. Die Patenschaft zählt als Spende, es besteht also die Möglichkeit eine Spendenbescheinigung zu erstellen.

 

Eine Auswahl der Pferde findet ihr an unserer Infotafel. Für ausführliche Informationen, welche Pferde in Frage kommen, zu Konditionen und Preisen, bitten wir Euch, unter info@psvroggenburg.de einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren.